Diese Seite drucken

Mealy - Automat

mit endlichen Automaten (Moor / Mealy) lassen sich Zusammenhänge zwischen internen Zuständen , Eingaben und Ausgaben darstellen.

Funktion eines endlichen Automaten M:    M = (X, Y, Z, δ, λ)

X = Eingabewerte
Y = Ausgabewerte
Z = Zustandsmenge
δ = Zustandsüberführungsfunktion
λ = Ausgabefunktion


  • Ausgänge eines Mealy - Schaltwerk sind nicht nur von den Zustandsvariablen, sondern auch von den Eingängen abhängig (im gegensatz zu Moor)
  • das Mealy - Schaltwerk unterscheidet sich zum Moor - Schaltwerk nur durch die zusätzlichen Eingänge
  • Mealy - Automaten haben endliche Zustandsmengen
  • einen Anfangszustand
  • ein Eingabealphabet
  • eine Zustandsüberführungsfunktion
  • ein Ausgabealphabet
  • eine Ausgabefunktion
  • Mealy - Automaten können mit jedem gelesenen Eingabezeichen eine Ausgabe erzeugen
  • die Ausgabe ist vom Zustand & Eingabezeichen abhängig


Zustandsdiagramm
Mealy Automat - Zustandsdiagramm / Automatengraph

Beispiel für ein Zustandsdiagramm eines Fahrkartenautomaten welcher zum Preis von 3,- € Fahrkarten ausgibt.
Der Automat akzeptiert 1,- €, 2,- € Münzen und 5 € Scheine. Die Ausgabe des Automaten besteht aus einem Paar: Die erste Zahl gibt an ob eine Fahrkarte ausgegeben wird (0 = NEIN; 1 = JA) und die Zweite Zahl gibt an wieviel Geld bereits eingeworfen wurde und sobald eine Fahrkarte ausgegeben wird, zeigt diese das Restgeld an.

Automatentabelle
Mealy Automat - Automatentabelle


Zustandsübergangstabelle
Mealy Automat - Zustandübergangstabelle


Ausgangstabelle
Mealy Automat - Ausgabetabelle